Black Devils vom Blauen Bergsee

(liebevolle, kleine, private Deguhobbyzucht)

 



  Schwarze Degus:


Schwarze Degus sind noch selten.

Die ersten tauchten 2015 in Frankreich auf.Im Februar 2016 kamen die ersten Schwarzschecken in Frankreich auf die Welt.

Diese Farbe bei Degus wird höchstwahrscheinlich durch eine Non-Agouti Mutation hervorgerufen, welche das schwarze Eumelanin über das ganze Haar ausbreitet.

Das rötliche Pigment wird vollständig verdrängt. Die Vererbung wird voraussichtlich rezessiv sein.


Ich entschloss mich daher,dass meine beiden ersten Tiere Ende August 2017 bei mir einzogen.

Mittlerweile sind noch 2 Schwarzscheckenmädels im November 2017 zu uns gezogen. Es folgte unser einziger "Schwarzer Mann", ebenfalls im November.


Interessanterweise ist die Mundpartie der Black Degus bei allen hell bis weiß. Auch die Tasthaare haben oft allesamt eine hellere Färbung.

Die schwarzen kleinen Augen sind kaum abgrenzbar durch ihr schwarzes Fell, was sie wiederum sehr mystisch ausmacht!




 

Über uns:


Wir sind eine kleine überschaubare Familie mit einem Kind und wohnen am Rande des Wiehengebirges.
Meine Hobbys sind und waren das Hegen und Pflegen von unterschiedlichsten Nagetieren. Angefangen hat es mit Wüstenrennmäusen, bis ich schließlich vor über 10 Jahren Degus für mich entdeckt habe und diese schließlich bei uns einzogen.

Seit nun über 11 Jahre leben Degus als Familientiere bei uns. Es macht uns immer wieder Freude Ihr Gruppen- und Sozialleben untereinander zu beobachten .

Unser ältester Degu ist stolze 10 Jahre alt geworden.Im Dezember 2018 ist unser Gonzalo friedlich im Kreise seiner Lieben eingeschlafen. Er war nie krank und hatte ein schönes Leben.

Unsere Degus  sind mit im Familienalltag  integriert. So befinden sich Ihre Terras fast alle im Wohnzimmer.Somit haben wir ständigen Kontakt mit ihnen und können sie gut beobachten. Alltagsgeräusche, Kindertrubel machen ihnen nichts aus. Sie sind gut sozialisiert und gut händelbar.

Mittlerweile bauen mein Mann und unserer Sohn gelegentlich kreative Holzerlebnisgegenstände und  individuelle Holzhäuser, Spielzeug und Knabbersachen  für unsere Lieblinge, damit Ihnen nicht langweilig wird und sie nach herzenslust alles benagen können.

Auch leben bei uns noch einige "Ägyptische Präriehunde" - auch als "Fette Sandratte" bekannt. Dieser Name tut diesen lieben, possierlichen, Tierchen ziemlich unrecht, denn sie sind weder Ratte noch sind sie immer fett. Die Haltung ist jedoch meineserachtens etwas schwieriger und aufwendiger als bei der Deguhaltung! Nichtsdestotrotz, auch sie habe ich in mein Herz geschlossen und werde wohl die Haltung nicht so schnell aufgeben!





 

Der Blaue Bergsee:

Der Oberlübber Bergsee oder Blaue See (auch Bergsee Oberlübbe) ist ein See im Wiehengebirge.Er ist 167 m lang und bis zu 50 m breit bei einem Umfang von etwa 400 m. Daraus ergibt sich eine Fläche von rund 0,8 ha. Er liegt rund 200  m ü. NN und befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Hille im Kreis Minden -Lübbecke.

Der See liegt in einem aufgelassenen Steinbruch, der sich nach Ende des Abbaus mit Grundwasser und einfallendem Oberflächenwasser füllte.

Der See ist der größte der Bergseen des Wiehengebirges und einer der nördlichsten Bergseen des deutschen Mittelgebirgsraumes; zudem ist er der höchstgelegene See des Kreises.




Alle Black Devils im Überblick